Gefahrgut - gefährliches Gut - engl. dangerous goods - Gefahrgut Versicherungen

Gefahrgut bezeichnet entzündbare, selbstentzündliche, explosionsgefährliche, unter Druck befindliche, giftige, ätzende, fäulnisfähige oder übelriechende Stoffe, welche besondere Anforderungen an Verpackung, Lagerung und Transport stellen. Gefährliche Güter werden numerisch in Gefahrgutklassen geordnet.


Zahlen aus 2005 zum Transport gefährlicher Güter in Deutschland:

Straßen-Güterverkehr 153 Mio. Tonnen

See-Schiffsverkehr 74 Mio. t     Gefahrgutschiff Gefahrguttanker Perspektive von oben Gefahrgut-Schiff - Gefahrgut-Transport-Schiff

Eisenbahnverkehr 56 Mio. t

Binnenschiffsverkehr 50 Mio. t

Luftverkehr 55 Tt

Gefahrgutklassen
Gefahrgutklassen gemäß Gefahrgutverordnungen:

Explosive Stoffe und Gegenstände mit Explosivstoff (Klasse 1)
Verdichtete, verflüssigte oder unter Druck gelöste Gase (Klasse 2)
Entzündbare flüssige Stoffe (Klasse 3)
Entzündbare feste Stoffe (Klasse 4.1)
Selbstentzündliche Stoffe (Klasse 4.2)
Stoffe, die mit der Berührung von Wasser entzündbare Gase entwickeln (Klasse 4.3)
Entzündend (oxidierend) wirkende Stoffe (Klasse 5.1)
Organische Peroxide (Klasse 5.2)
Giftige Stoffe (Klasse 6.1)
Ansteckungsgefährliche Stoffe (Klasse 6.2)
Radioaktive Stoffe (Klasse 7)
Ätzende Stoffe (Klasse 8)
Verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände (Klasse 9)


Bundesweite Beratung in ganz Deutschland z.B. - Berlin - Bonn - Bremen - Dresden - Düsseldorf - Frankfurt - Hamburg - Köln - Leipzig - Meerbusch - München - Rostock -


Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen